Wulf Behrendt

Wulf wuchs in der Eifel auf.
Dort wachsen die besten Bäume.
Aus einem dieser Bäume baute er sich ein Floß und und mit dem übriggebliebenen Holz eine Gitarre. Mit dem Floß und der Gitarre kam er nach Bayern (ohne Navi, das gabs vor 50 Jahren noch nicht) und ist seitdem aus unzähligen Rock´n´Roll Bands nicht mehr wegzudenken.